Zum Inhalt

Zur Navigation

Vasektomie bei Dr. Jürgen Brunner in Dornbirn

Die Vasektomie ist ein chirurgischer Einsatz zur Sterilisation des Mannes und stellt eine der sichersten Verhütungsmethoden dar. Die Samenleiter werden dabei im Bereich des Hodensacks oberhalb des Nebenhodens durchtrennt. Die Operation wird ambulant unter Lokalanästhesie durchgeführt, für die Entfernung eines ca. 1-3 cm langen Stücks des Samenleiters sind nur 1-2 kleine Schnitte am Hodensack notwendig.

 

Keinerlei negative Auswirkungen auf das Sexualleben

Die Vasektomie hat keinen Einfluss auf die Hormonproduktion, auch die Erektionsfähigkeit bleibt in vollem Umfang erhalten. Spermien werden zwar nach wie vor im Hoden produziert, können aber nicht mehr über den Samenleiter abgeführt werden und werden daher vom Körper resorbiert. Da das Ejakulat nun keine Spermien mehr enthält, ist es in der Konsistenz leicht verändert; hinsichtlich Volumen und Aussehen ändert sich kaum etwas.

 

Die No-Scalpel-Vasektomie, bei der es sich meiner Ansicht nach eher um einen Werbegag handelt, führe ich nicht durch.

 

Gerne berate ich Sie ausführlich – auf Wunsch auch im Beisein Ihrer Partnerin – über diese, nicht von der Krankenkasse getragenen, Leistung!

Dr. med. Jürgen Brunner

Steinebach 13/ Ebene 4
6850 Dornbirn

Telefon 0 800 240431882

%62%72%75%6E%6E%65%72%2E%64%6F%63%40%63%61%62%6C%65%2E%76%6F%6C%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 13:00-18:00
Di: 8:30-12:30
Mi: 8:30-12:30
Do: 8:30-12:30, 13:30-16:30

map